Newsletter #2, Juni 2014

Newsletter #2, Juni 2014
===================================================

Inhaltsverzeichnis
---------------------------------------------------

o Editorial
o Bevorstehende Veranstaltungen
+++ 27.5. | »Recht-auf-Stadt« Vernetzungstreffen Wien +++
+++ 27.5. | “Wohnung gesucht?…” +++
+++ 27.5. | Street Art & Graffiti anno 1825 und heute +++
+++ 28.5. | ImaRginäre Städte. Projekt- , Filmpräsentation und
Diskussion +++
+++ 29.5. bis 1.6. | BUKO 36 +++
+++ 30.5. | Street Art Bike Tour - Stadtflanerie +++
+++ 30.5. | Kundgebung Wagenplatz Treibstoff +++
+++ 1.6. | Stadterforschung(en) 33 spezial – Rund um Wien - Teil 3 +++
+++ 6.6. | 1. Dialogveranstaltung “sozialwort 10+” Brennpunkt Stadt: Wie
gelingt gutes Zusammenleben? +++
+++ 9.6. | Stadterforschung 34 – Es war einmal… Das «Rote Wien» +++
+++ 11.6. | Konferenz: Digitale Wolken und Urbane Räume. Stadt als
Informationsystem +++
+++ 12.6. | Gerechtigkeit - Instrumente für eine gerechte Stadt +++
+++ 13.6. | F13 – Freitag der Dreizehnte: Parade +++
+++ 15.6. | Stadterforschung(en) 33 spezial – Rund um Wien - Teil 4 +++
+++ 18.6. | Besetzen hat Geschichte (auch in Wien) – Expedition zu
Schauplätzen von Hausbesetzungen +++
+++ 29.6. | Stadterforschung(en) 33 spezial – Rund um Wien - Teil 5 +++
o Über RaS Wien
o Newsletter bestellen/abbestellen

Editorial
===================================================

Diesmal wollen wir euch besonders auf zwei Veranstaltungen hinweisen. In
Kooperation von »Recht-auf-Stadt« Wien und den Stadterforschungen findet
am 9.6. ein Rundgang unter dem Titel "Es war einmal… Das «Rote Wien»"
statt. Der Rundgang soll auch die Frage aufwerfen, was die Forderungen
nach einem «Recht auf Stadt» in Wien vor dem Hintergrund des
historischen Erbes heute bedeuten kann?
Zum anderen fällt der 13.6. diesmal auf einen Freitag. Der traditionelle
F13 ist also angesagt. Mit einer bunten, lauten Parade soll diesmal
nicht nur festgestellt werden, wem die Stadt gehört, sondern auch, was
wir für (gute) Ideen dafür hätten, 18 Milliarden Euro auszugeben. Alle
sind eingeladen, bei der F13-Parade kundzutun, für welchen Teil einer
schönen Welt sie gern Geld ausgeben oder bunkern würden. Mehr zu den
beiden Terminen findet ihr in diesem Newsletter.
Neben unserer Website https://rechtaufstadt.at stellen wir auch einen
monatlichen Email-Newsletter zusammen, in dem wir versuchen relevante
Termine und Aktivitäten rund um das Thema «Recht auf Stadt»
zusammenzufassen. Unser Newsletter kann unter
https://rechtaufstadt.at/newsletter/ ganz einfach bestellt werden.
Wenn ihr euch für stadtpolitische Themen interessiert oder selber ein
konkretes Anliegen habt, könnt ihr mit uns auch ganz einfach direkt in
Kontakt treten. Entweder sendet ihr uns ein Email an
contact@rechtaufstadt.at oder ihr kommt auf eines unserer nächsten
Treffen in Wien. Termin für unsere offenen «Recht-auf-Stadt» Treffen
findet ihr laufend auf unserer Website!

«Recht-auf-Stadt» Wien

Bevorstehende Veranstaltungen
===================================================

Falls ihr einen Termin rund um das Thema Recht-auf-Stadt habt, könnt ihr
uns den gerne übermitteln. Näheres dazu auf https://rechtaufstadt.at!

27.5. | »Recht-auf-Stadt« Vernetzungstreffen Wien
---------------------------------------------------
_| Ort: KaleidoskopSchönbrunnerstrasse 91, Wien 1050
_| Zeit: 18:00 Uhr
_| Von: »Recht-auf-Stadt« Wien
_| https://rechtaufstadt.at
»Recht-auf-Stadt« (kurz: RaS) hat sich als globaler Slogan für
zahlreiche neue urbane soziale Bewegungen etabliert. Das offene
Vernetzungstreffen richtet sich ausdrücklich an stadtaktive Menschen,
die ihre Arbeit vorstellen, ihre Protest- und Interventions-Erfahrungen
teilen, sich breiter vernetzen und gemeinsam Strategien und Werkzeuge
für Aktionsformen entwickeln wollen.
Weiter unter:
https://rechtaufstadt.at/termin/recht-auf-stadt-vernetzungstreffen-wien/

27.5. | “Wohnung gesucht?…”
---------------------------------------------------
_| Ort: Neues Institutsgebäude (NIG), Universitätsstraße 7, 1010 Wien
_| Zeit: 18:30 Uhr
_| Von: ÖH Wien
_| http://www.oeh.univie.ac.at
+ Tipps für die Anmietung + Umgang mit MaklerInnen + Abschluss eines
Mietvertrages + Alles über studentische Wohnformen + Mietzinsobergrenzen
(Mietzins überprüfen, und herabsetzen). Kostenloser Vortrag von
Wohnrechtsexpertin Dr. Herta Jani/GB*mobil.
Weiter unter: https://rechtaufstadt.at/termin/wohnung-gesucht/

27.5. | Street Art & Graffiti anno 1825 und heute
---------------------------------------------------
_| Ort: Aktionsradius Augarten, Gaußplatz 11, 1200 Wien
_| Zeit: 19:30 Uhr
_| Von: Aktionsradius Augarten
_|
http://aktionsradius.at/gaussplatzelf/2014/05/urbane_bewegungen_mai2014.htm
Als Benutzer des öffentlichen Raums sind wir mit einer Vielzahl von
Straßenschildern, Werbesujets und Brandings konfrontiert. Für
persönliche Symbolik bleibt hier wenig Platz und Möglichkeit. Die
Graffiti- und Street Art Bewegung versucht eine Form von individueller
Kunst im öffentlichen Raum zu etablieren – der französische Philosoph
Jean Baudrillard sah in seinem „Graffitiaufsatz“ (1975) darin den ersten
«Aufstand der Zeichen».
Weiter unter:
http://aktionsradius.at/gaussplatzelf/2014/05/urbane_bewegungen_mai2014.htm
30.5. | Kundgebung Wagenplatz Treibstoff

28.5. | ImaRginäre Städte. Projekt- , Filmpräsentation und Diskussion
---------------------------------------------------
_| Ort: Depot, Breitegasse 3, 1070 Wien
_| Zeit: 19:00 Uhr
_| http://www.depot.or.at/index.php?article_id=30&clang=0
Als visuelles Gedächtnis von sozialen und gestalterischen Prozessen
zeitgenössischer Metropolen zieht das Projekt „ImaRginäre Städte“ einen
Vergleich zwischen Lateinamerika und Europa. „Villa el Salvador“
entwickelte sich von einer 1970 entstandenen illegalen Besiedelung zu
einem seit 1983 anerkannten Bezirk Limas, in dem selbstorganisierte
Nachbarschaftshilfe lebenswichtig ist. Bei Besetzungen in Wien sind
wirtschaftliche Gründe nachrangig, viel mehr geht es um die
gemeinschaftliche Organisation alternativer Lebensentwürfe.
Weiter unter: https://rechtaufstadt.at/?post_type=tribe_events&p=470

29.5. bis 1.6. | BUKO 36
---------------------------------------------------
_| Ort: Leipzig
_| Zeit: ganztägig
_| Von: Bundeskoordination Internationalismus
_| http://buko.info
Der nächste BUKO findet vom 29. Mai bis 1. Juni 2014 in Leipzig statt
und hat den Titel “Alle oder nirgends! /urban struggles and freedom of
movement/”. Die thematischen Schwerpunkte sind dieses Jahr also die
Kämpfe für ein Recht auf Stadt und umkämpfte Stadtentwicklung sowie das
Themenfeld Migration und Rassismus. Ein besonderer Fokus liegt dabei auf
einer feministischen Perspektive, unter der die Themen erschlossen
werden sollen.
Weiter unter: https://rechtaufstadt.at/termin/buko-36/

30.5. | Street Art Bike Tour - Stadtflanerie
---------------------------------------------------
_| Ort: nn
_| Zeit: 16:00 Uhr
_| Von: Aktionsradius Augarten
_|
http://aktionsradius.at/gaussplatzelf/2014/05/urbane_bewegungen_mai2014.htm
Im Zuge einer Fahrrad-StadtFlanerie führt Nicholas Platzer von
Inoperable Street Art Gallery Vienna (www.inoperable.at) zu einer
Auswahl an Street Art Projekten & Graffitis und erzählt über die
Künstler sowie die Entstehung dieser Projekte.
Beginn: 16.00 Uhr. Teilnehmerbeitrag: 7 Euro. Eigene Fahrräder
mitbringen! Anmeldung erforderlich. Treffpunkt wird bei Anmeldung
bekanntgegeben. Infos & Anmeldung unter Tel. 01-332 26 94,
office@aktionsradius.at
Weiter unter:
http://aktionsradius.at/gaussplatzelf/2014/05/urbane_bewegungen_mai2014.htm

30.5. | Kundgebung Wagenplatz Treibstoff
---------------------------------------------------
_| Ort: nn
_| Zeit: 16:00 Uhr
_| Von: Wagentrupppe Treibstoff
_| treibstoff.wagenplatz.at
Kommt zahlreich, nehmt bitte Farben und Fetzen für Transpis mit und
lasst euren widerständigen Ideen freien Lauf! Die Kundgebung wird am
30.5.2014 um 16h stattfinden, den Ort werden wir noch auf
treibstoff.wagenplatz.at veröffentlichen (wir haben noch keine Zusage
für den von uns gewünschten Ort)
Weiter unter:
https://rechtaufstadt.at/termin/kundgebung-wagenplatz-treibstoff/

1.6. | Stadterforschung(en) 33 spezial – Rund um Wien - Teil 3
---------------------------------------------------
_| Ort: S-Bahnhof Gerasdorf
_| Zeit: 9:00 Uhr
_| Von: Stadterforschung(en)
_| http://no-racism.net/article/4622
Die Stadterforschung(en) spezial werden an fünf Sonntagen im Mai und
Juni 2014 entlang des ehemaligen Stadtwanderweges Nr. 11 Wien umrunden.
Die Gesamtstrecke beträgt über 120 Kilometer, die in 5 Teilabschnitten
zurückgelegt werden.
Teil 3: S-Bahn Gerasdorf – Stammersdorf – Strebersdorf – Donauinsel – U4
Heiligenstadt, 21 km
Weiter unter:
https://rechtaufstadt.at/termin/stadterforschungen-33-spezial-rund-um-wien-3/

6.6. | 1. Dialogveranstaltung “sozialwort 10+” Brennpunkt Stadt: Wie
gelingt gutes Zusammenleben?
---------------------------------------------------
_| Ort: Haus der Begegnung Innsbruck, Rennweg 12, Innsbruck 6020
_| Zeit: 14:00 Uhr
_| Von: Katholische Sozialakademie Österreichs
_|
http://sozialwortzehnplus.org/2014/05/22/programm-1-dialogveranstaltung-am-6-juni-2014/
Städte sind ein Spiegel der sozialen Verhältnisse, unterschiedlicher
Lebensstile und Lebensformen. Wofür sollen sich die Kirchen im
Zusammenhang mit dem „Brennpunkt Stadt“ besonders engagieren? Wie und
mit wem sollen sie das tun?
Weiter unter:
https://rechtaufstadt.at/termin/1-dialogveranstaltung-sozialwort-10-brennpunkt-stadt-wie-gelingt-gutes-zusammenleben/

9.6. | Stadterforschung 34 – Es war einmal… Das «Rote Wien»
---------------------------------------------------
_| Ort: Straßenbahnstation 6 bzw. 18 “Arbeitergasse”
_| Zeit: 15:00 Uhr
_| Von: Stadterforschungen und »Recht-auf-Stadt« Wien
_| https://rechtaufstadt.at
Stadterforschung(en) und das «Recht auf Stadt» Netzwerk Wien laden zu
einer kritischen Begehung historischer Wohnanlagen des Roten Wien
(1919-1934) ein. Vom Margaretengürtel, jenem Bereich des Gürtels, der
als “Ringstrasse des Proletariats” in die sozialdemokratische
Geschichtsschreibung eingegangen ist, geht es stadtauswärts in Richtung
Schmelz, auf den Spuren der Siedler_innenbewegung der
Zwischenkriegszeit, weiter, um beim Sandleitenhof im 16. Bezirk zu enden.
Weiter unter:
https://rechtaufstadt.at/termin/stadterforschung-34-es-war-einmal-das-rote-wien/

11.6. | Konferenz: Digitale Wolken und Urbane Räume. Stadt als
Informationsystem
---------------------------------------------------
_| Ort: Architekturzentrum Wien, Museumsquartier
_| Zeit: 13:30 - 20:15
_| Von: World-Information Institute in Zusammenarbeit mit
dérive –Zeitschrift für Stadtforschung und Architekturzentrum Wien
_| http://world-information.net/urban-clouds/
Urbanität wird zunehmend von Netzwerken informationeller Technologien
geformt. Nicht nur Verkehrsleitsysteme, Energieversorgung, Infrastruktur
und Planungsmodelle bauen immer mehr auf komplexe digitale Systeme. Auch
die Arbeitswelt, soziale Räume und kulturelle Prozesse stützen sich
immer mehr auf ein komplexes Gefüge elektronisch gesteuerter Abläufe.
Doch inwieweit nützen diese Systeme den BürgerInnen tatsächlich? Wie
könnten langfristigen Folgen aussehen, mit welchen Nebenwirkungen ist zu
rechnen?
Weiter unter:
https://rechtaufstadt.at/termin/konferenz-digitale-wolken-und-urbane-raeume-stadt-als-informationsystem/

12.6. | Gerechtigkeit – Instrumente für eine gerechte Stadt
---------------------------------------------------
_| Ort: TU Wien, Prechtl-Saal
_| Zeit: 13:00 Uhr
_| Von: Fachbereich Finanzwissenschaft und Infrastruktur
_|
http://www.tuwien.ac.at/uploads/tx_cal/media/Folder_IFIP_Tagung_2014_Gerechtigkeit.pdf
Welche staatlichen Instrumente können zu mehr Gerechtigkeit und
Chancengleichheit führen? Wie ist die soziale Lage in Städten – z.B.
Wien – zu beurteilen, und welche Konzepte und Instrumente aus Sicht der
Stadtpolitik und der öffentlichen Haushalte sind notwendig und wirksam?
Der Fachbereich Finanzwissenschaft und Infrastruktur freut sich Sie/Euch
herzlich zur diesjährigen IFIP-Jahrestagung.
Weiter unter:
https://rechtaufstadt.at/termin/gerechtigkeit-instrumente-fuer-eine-gerechte-stadt/

13.6. | F13 – Freitag der Dreizehnte: Parade
---------------------------------------------------
_| Ort: Sigmund-Freud-Park
_| Zeit: 17:00
_| Von: F13
_| http://f13.at
Diesmal wollen wir mit einer bunten, lauten Parade nicht nur
feststellen, wem die Stadt gehört, sondern auch, was wir für (gute)
Ideen dafür hätten, 18 Milliarden Euro auszugeben. Alle Initiativen,
Einzelpersonen oder eigens gegründeten Gruppen sind eingeladen, bei der
F13-Parade kundzutun, für welchen Teil einer schönen Welt sie gern Geld
ausgeben oder bunkern würden... Kostüme vom Dachboden holen, Instrumente
stimmen, Freund_innen zusammentrommeln, Schilder malen und Fahrräder
aufpumpen - die Stadt gehört uns!
Weiter unter: https://rechtaufstadt.at/termin/f13-freitag-der-dreizehnte/

15.6. | Stadterforschung(en) 33 spezial – Rund um Wien - Teil 4
---------------------------------------------------
_| Ort: U4 Heiligenstadt
_| Zeit: 9:00 Uhr
_| Von: Stadterforschung(en)
_| http://no-racism.net/article/4622
Die Stadterforschung(en) spezial werden an fünf Sonntagen im Mai und
Juni 2014 entlang des ehemaligen Stadtwanderweges Nr. 11 Wien umrunden.
Die Gesamtstrecke beträgt über 120 Kilometer, die in 5 Teilabschnitten
zurückgelegt werden.
Teil 4: U4 Heiligenstadt – Nussdorf – Klosterneuburg – Weidlingbachtal –
Toiflhütte – Sophienalpe – Hohe-Wand-Wiese – Buchberg – S-Bahn
Purkersdorf, 26 km
Weiter unter:
https://rechtaufstadt.at/termin/stadterforschungen-33-spezial-rund-um-wien-4/

18.6. | Besetzen hat Geschichte (auch in Wien) – Expedition zu
Schauplätzen von Hausbesetzungen.
---------------------------------------------------
_| Ort: Wipplingerstraße 23, 1010 Wien
_| Zeit: 20:00
_| Von: das que[e]r
_| http://queer.raw.at
Der Rundgang mit Robert Foltin besucht noch bestehende Orte wie auch
solche, die verschwunden sind und erzählt deren Geschichte mit Blick auf
die frühere und aktuelle Stadtentwicklung. Weitere Protagonist_innen von
damals und heute sind angefragt.
Weiter unter:
https://rechtaufstadt.at/termin/das-queer-besetzen-hat-geschichte-auch-in-wien-expedition-zu-schauplaetzen-von-hausbesetzungen/

29.6. | Stadterforschung(en) 33 spezial – Rund um Wien - Teil 5
---------------------------------------------------
_| Ort: S-Bahn Purkersdorf
_| Zeit: 9:00 Uhr
_| Von: Stadterforschung(en)
_| http://no-racism.net/article/4622
Die Stadterforschung(en) spezial werden an fünf Sonntagen im Mai und
Juni 2014 entlang des ehemaligen Stadtwanderweges Nr. 11 Wien umrunden.
Die Gesamtstrecke beträgt über 120 Kilometer, die in 5 Teilabschnitten
zurückgelegt werden.
Teil 5: S-Bahn Purkersdorf – Laabsteigenberg – Laab im Walde –
Breitenfurt Ost – Wienerhütte – Föhrenberge – Rodaun – S-Bahn Liesing, 21 km
Weiter unter:
https://rechtaufstadt.at/termin/stadterforschungen-33-spezial-rund-um-wien-5/

Über RaS Wien
===================================================

Recht-auf-Stadt (kurz: RaS) hat sich als globaler Slogan für zahlreiche
neue urbane soziale Bewegungen etabliert. Als internationales
Erkennungszeichen für widerständige urbane Initiativen vereint
Recht-auf-Stadt unterschiedlichste stadtaktive Gruppierungen, die
bislang nur selten zusammen gedacht werden konnten. Auch in Wien taucht
der Begriff immer häufiger im Zusammenhang mit stadtpolitischem
Engagement auf. Das offene Vernetzungstreffen richtet sich ausdrücklich
an stadtaktive Menschen, die ihre Arbeit vorstellen, ihre Protest- und
Interventions-Erfahrungen teilen, sich breiter vernetzen und gemeinsam
Strategien und Werkzeuge für Aktionsformen entwickeln wollen.
Den nächsten Termin für unser offenes Treffen findet ihr in diesem
Newsletter unter den bevorstehenden Veranstaltungen oder auf unserer
Website https://rechtaufstadt.at!
Wenn ihr mit uns per E-Mail Kontakt aufnehmen wollt, dann schreibt uns
an: contact@rechtaufstadt.at

Newsletter bestellen
===================================================

Unter https://rechtaufstadt.at/newsletter/ könnt ihr unseren Newsletter
bestellen und damit aktuelle Veranstaltungen und Nachrichten rund um das
Thema RaS einmal im Monat ganz einfach per E-Mail zugeschickt bekommen.
Wenn ihr den Newsletter abbstellen wollt, könnt ihr das auch ganz
einfach unter https://rechtaufstadt.at/newsletter/ machen oder sendet
bitte ein kurzes Mail an contact@rechtaufstadt.at.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*