Newsletter #3, Juli-August 2014

Newsletter #3, Juli-August 2014
===================================================
Inhaltsverzeichnis
—————————————————
o Editorial
o Bevorstehende Veranstaltungen
+++ 30.6. | Opening of the Summer School in Urban Studies +++
+++ 30.6. | Offenes »Recht-auf-Stadt« Wien Treffen +++
+++ 2.7. | Warum steigen die Mieten bloß SOHOch? +++
+++ 28.7. | Räumung der Pizzeria Anarchia in Wien verhindern! +++
o Über RaS Wien
o Newsletter bestellen/abbestellen

Editorial
===================================================
Diesmal wollen wir das Editorial nutzen, um auf »Leerstand öffnen, Raum
für alle! – Aufruf zur Unterschrift der Petition Leerstand« hinzuweisen.
Dabei geht es nicht nur um sogenannte »Zwischennutzung«. Für viele
Projekte ist es notwendig, einen Raum über längere Zeit verwenden zu
können. Mehr dazu unter: http://leerstand.igkulturwien.net
Zum anderen möchten wir an dieser Stelle auf die bevorstehende Räumung
der »Pizzeria« hinweisen. Näheres zum angesetzten Räumungstermin am
28.7. und welche Gegenaktivitäten geplant sind, finden sich laufend
unter: http://pizza.noblogs.org

»Recht-auf-Stadt« Wien

Bevorstehende Veranstaltungen
===================================================
Falls ihr einen Termin rund um das Thema Recht-auf-Stadt habt, könnt ihr
uns den gerne übermitteln. Näheres dazu auf https://rechtaufstadt.at!

+++ 30.6. | Opening of the Summer School in Urban Studies +++
—————————————————
_| Ort: Universität Wien, Universitätsring 1, 1010
_| Zeit: 16:00 Uhr
_| Von: Summer School in Urban Studies
_| http.//urbanstudiessummerschool.com
All are warmly invited to join the talks as well as the following
plenary discussion and reception: Why Interdisciplinary Comparative
Urban Research? – Creating New Spaces for the Public – Public Spaces in
Transition: What’s going on in Vienna?
For organisational reasons, we kindly ask you to register for the
opening event by sending an Email to: info@urbanstudiessummerschool.com
Weiter unter:
https://rechtaufstadt.at/termin/opening-of-the-summer-school-in-urban-studies/

+++ 30.6. | Offenes »Recht-auf-Stadt« Wien Treffen +++
—————————————————
_| Ort: Raum Haberlgasse 62, 1160
_| Zeit: 19:00 Uhr
_| Von: »Recht-auf-Stadt« Vernetzung Wien (RaS Wien)
_| https://rechtaufstadt.at
Unter dem Slogan «Recht auf Stadt» haben sich in den letzten 10 Jahren
rund um den Globus vielfältige Bündnisse formiert. Wir sind Teil dieser
Bewegung. Wir setzen uns für ein Recht auf Stadt für alle ein und unter
«alle» verstehen wir in erster Linie diejenigen, denen dieses Recht
heute verwehrt wird.
Weiter unter: https://rechtaufstadt.at/termin/recht-auf-stadt-wien-treffen/

+++ 2.7. | Warum steigen die Mieten bloß SOHOch? +++
—————————————————
_| Ort: Fania, Yppenplatz 1, 1160
_| Zeit: 19:00 Uhr
_| Von: Grünen Bildungswerkstatt Wien
_| https://rechtaufstadt.at
Über aktuelle Prozesse der Stadtentwicklung und Initiativen von unten
diskutieren Mara Verlic (Netzwerk INURA), Jutta Sandner (Grüne
Ottakring) und Kurto Wendt (Buchautor). Moderation: Bettina Köhler
(Stadtforscherin, INURA).
Weiter unter:
https://rechtaufstadt.at/termin/warum-steigen-die-mieten-bloss-sohoch/

+++ 28.7. | Räumung der Pizzeria Anarchia in Wien verhindern! +++
—————————————————
_| Ort: Pizzeria Anarchia, Mühlfeldgasse 12, 1020
_| Zeit: Ganztägig
_| Von: Pizzeria Anarchia
_| http://pizza.noblogs.org
Wir kämpfen nicht nur für uns, sondern auch für die Bewohner*innen im
Haus mit einem regulären Mietvertrag, die inzwischen unsere Freund*innen
geworden sind. Diese sind von dem Räumungsbescheid nicht direkt
betroffen, doch sehen sie sich seit langem exzessivem Druck durch die
Eigentümerfirma ausgesetzt. Um Verwirrung zu vermeiden, möchten wir
darauf hinweisen, dass die Behörden bereits mehrmals den Räumungstermin
verschoben haben. Wir gehen davon aus, dass der 28.7. nicht mehr
geändert wird.
Weiter unter:
https://rechtaufstadt.at/termin/raeumung-der-pizzeria-anarchia-in-wien-verhindern/

Über RaS Wien
===================================================
Recht-auf-Stadt (kurz: RaS) hat sich als globaler Slogan für zahlreiche
neue urbane soziale Bewegungen etabliert. Als internationales
Erkennungszeichen für widerständige urbane Initiativen vereint
Recht-auf-Stadt unterschiedlichste stadtaktive Gruppierungen, die
bislang nur selten zusammen gedacht werden konnten. Auch in Wien taucht
der Begriff immer häufiger im Zusammenhang mit stadtpolitischem
Engagement auf. Das offene Vernetzungstreffen richtet sich ausdrücklich
an stadtaktive Menschen, die ihre Arbeit vorstellen, ihre Protest- und
Interventions-Erfahrungen teilen, sich breiter vernetzen und gemeinsam
Strategien und Werkzeuge für Aktionsformen entwickeln wollen.

Den nächsten Termin für unser offenes Treffen findet ihr in diesem
Newsletter unter den bevorstehenden Veranstaltungen oder auf unserer
Website https://rechtaufstadt.at!
Wenn ihr mit uns per E-Mail Kontakt aufnehmen wollt, dann schreibt uns
an: contact@rechtaufstadt.at

Newsletter bestellen/abbestellen
===================================================
Unter https://rechtaufstadt.at/newsletter/ könnt ihr unseren Newsletter
bestellen und damit aktuelle Veranstaltungen und Nachrichten rund um das
Thema RaS einmal im Monat ganz einfach per E-Mail zugeschickt bekommen.
Wenn ihr den Newsletter abbstellen wollt, könnt ihr das auch ganz
einfach unter https://rechtaufstadt.at/newsletter/ machen oder sendet
bitte ein kurzes Mail an contact@rechtaufstadt.at.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*