Kategorie: Dokumente

Programmatische Grundlage des Hamburger Netzwerks »Recht auf Stadt«

Ende Jänner 2017 hat das Hamburger Netzwerk »Recht auf Stadt« eine Programmatische Grundlage veröffentlicht. Der Text will kein fertiges Programm sein, sondern eher eine nützliche Klammer für kollektive Praxis und Aktion in Zeiten der Krise des Kapitalismus. Das Recht auf

Verein mo.ë muss mit Ende Mai aus Räumlichkeiten ausziehen

mo.ë Stellungnahme vom 21.2.2017: Liebe Unterstützer*innen des mo.ë, Es fällt uns schwer diese Zeilen zu schreiben, denn wir haben euch eine enttäuschende Mitteilung zu machen: Das mo.ë – wie ihr es seit 7 Jahren in verschiedenen Formen kennt – wird

Presseaussendung: Aktivist*innen besetzen Murauen in Graz!

PA: Aktivist*innen besetzen Murauen in Graz! Seit heute Nachmittag besetzen Aktivist*innen einen Teil der Mur-Auen in Graz. Damit versuchen sie die Aulandschaft vor der verbrecherischen Landschaftszerstörung der Energie Steiermark zu schützen. Auf Höhe des Puchstegs wurde ein Camp errichtet, dieses

Getagged mit: , ,

„Wir wählen unser Recht auf Stadt!“ – Forderungen der Initiative Mietenwahnsinn stoppen!

Die Initiative Mietenwahnsinn stoppen! entstand aus einem Arbeitskreis von Recht auf Stadt Wien. Das folgende Forderungspapier zum Themenkomplex „Wohnen in Wien“ wurde im April 2015 erstellt und soll zur Diskussion über die Wiener Wohnungspolitik, ihre Vorzüge und ihre Schwachstellen anregen.

Bericht vom BundesKongress Internationalismus (BUKO) 2014 – Schwerpunkt Recht auf Stadt

hier der Bericht zum Download: Eindrücke-Thesen-Fragen BuKo 2014_3 Zum rein-lesen, hier die Einleitung: 1. Einleitung: Die Buko und die Themen des diesjährigen Kongresses Die Bundeskoordination Internationalismus (BuKo) vernetzt seit 1977 in Deutschland inter-/ transnationalistische Gruppen, Bewegungen, Kampagnen und Arbeitszusammenhänge und

Pressemitteilung der Solidaritätsgruppe „Zwangsräumungen verhindern“ zur Räumung am 5. Dezember.

Pressemitteilung der Solidaritätsgruppe „Zwangsräumungen verhindern“ zur Räumung am 5. Dezember. Am heutigen 5. Dezember wurde Monika R. geräumt, die wir seit einigen Wochen in ihren Bemühungen begleitet haben, ihre Wohnung zu behalten. Hintergrund in Kürze: Ein Wasserschaden sorgte dafür, dass

Pressemitteilung zur Zwangsräumung der Pizzeria Anarchia

Am 28.7. soll die Pizzeria Anarchia in der Mühlfeldgasse 12 im zweiten Wiener Gemeindebezirk zwangsgeräumt werden.

Solidarität mit dem Kulturzentrum im Amerlinghaus!

Im Folgenden dokumentieren wir eine Solidaritätserklärung für das Kulturzentrum im Amerlinghaus. Weitere Informationen zur aktuellen Situation des Kulturzentrums sowie den laufenden Protestaktivitäten finden sich unter http://amerlinghaus.at!