Newsletter Juli 2015

https://rechtaufstadt.at/wp-content/plugins/newsletter/do/view.php?id=3&nk=6-9fa8136310

Newsletter, Juli 2015

Dieses E-Mail online ansehen

Editorial


Der Newsletter erscheint regelmäßig zu Monatsanfang. Hier findet ihr die aktuellen Termine und Infos über das Recht auf Stadt Netzwerk Wien. Ihr seid alle eingeladen, eure Termine zu Ende des Monats in den Newsletter bzw. auf den Kalender unter rechtaufstadt.at einzutragen – je eher, umso größer die Wahrscheinlichkeit, dass er hier auch erscheint.
In der Sommerzeit wird es wahrscheinlich etwas weniger Termine geben, die Netzwerktreffen werden aber weiterhin monatlich stattfinden. Dort habt ihr die Möglichkeit, euch einzubringen und mitzumachen.

Blog: https://rechtaufstadt.at

Für Arbeitsgruppen s. auch:

Termine

+++6.7.| Wohnen/Wohnpolitik Treffen vom RaS Netzwerk+++
+++ 8.7. | ARGE-Treffen Öffentlicher Raum+++
+++ 9.7. | PK-Vorbesprechung: Eine andere Kulturpolitik ist nötig+++
+++ 13.7.| Treffen der Initiative Mietenwahnsinn stoppen! +++
+++23.7.| Recht auf Stadt Vernetzungstreffen+++
+++ 24.7.| Stadterforschung 37 – Sozialer Wohnbau, Gemeindebau +++
+++ 27.7.| Treffen der Initiative Mietenwahnsinn stoppen! +++
Bevorstehende Veranstaltungen
===================================================
+++6.7.| Wohnen/Wohnpolitik Treffen vom RaS Netzwerk+++
————————————————–
_| Ort: Amerlinghaus
_| Zeit:18:00-20:00
_| Von:RaS Netzwerk Wien
+++8.7.| ARGE-Treffen Öffentlicher Raum +++
————————————————–
_| Ort: Bürogemeinschaft, Gumpendorfer Str. 63b, 1060 Wien
_| Zeit:18:00-20:00
_| Von:IGKW
www.igkw.tumblr.com
+++9.7.| PK-Vorbesprechung: Eine andere Kulturpolitik ist nötig+++
————————————————–
_| Ort: Bürogemeinschaft, Gumpendorfer Str. 63b, 1060 Wien
_| Zeit:18:00-20:00
_| Von: Allianz: Eine andere Kulturpolitik ist nötig!
Wir bereiten eine große Pressekonferenz vor:
„Eine andere Kulturpolitik ist nötig! Positionen und Forderungen zur aktuellen Lage von Kunst und Kultur in Wien“
Die PK wird am 1. September 2015 um 10:30 im WUK stattfinden, die Intention dabei ist, sich im Rahmen einer breiten Allianz kritisch zur Wiener Kulturpolitik zu äußern.
Wir laden euch herzlichst zur Vorbesprechung am 9. Juli 2015, 18.00 – 20.00 in die IG Kultur Wien in der Gumpendorfer Str. 63b, 1060 Wien ein, um das Projekt vorzustellen und bitten euch um eure Teilnahme und Unterstützung!
Wir wollen mit euch in einen inhaltlichen Austausch treten mit dem Ziel, entsprechende Forderungen und Visionen zu formulieren.
Das Organisationsteam der Pressekonferenz:
Irmgard Almer, Romana Hagyo, Helga Köcher, Maria Bergstötter.
Mit dabei sind bereits: WUK, eop, ESeL, IG Freie Theater, IG Kultur Wien, IG Bildende Kunst, IG Autor_innen, Künstlerhaus Wien.
+++ 13.7.| Treffen der Initiative Mietenwahnsinn stoppen! +++
————————————————–
_| Ort: Amerlinghaus
_| Zeit:19:00-21:00
_| Von:Mietenwahnsinn stoppen! http://mietenwahnsinn.rechtaufstadt.at/
+++23.7.| Recht auf Stadt Vernetzungstreffen+++
————————————————–
_| Ort: Amerlinghaus
_| Zeit:19:00-21:00
_| Von:RaS Netzwerk Wien
+++ 24.7.| Stadterforschung 37 – Sozialer Wohnbau, Gemeindebau +++
————————————————–
_| Treffpunkt: 16 Uhr, Zur Spinnerin 9 (Hofer-Parkplatz) beim Terrassenhaus Buchengasse, 1100 Wien.
_| Zeit: 16 – 19 Uhr
_| Von: Stadterforschung und Mietenwahnsinn stoppen!
nähere Infos siehe Links, eine konkrete Aussendung wirds noch geben
+++ 27.7.| Treffen der Initiative Mietenwahnsinn stoppen! +++
————————————————–
_| Ort: Amerlinghaus
_| Zeit:19:00-21:00
_| Von:Mietenwahnsinn stoppen! http://mietenwahnsinn.rechtaufstadt.at/


Über uns

Unter dem Slogan »Recht auf Stadt« haben sich in den letzten Jahren rund um den Globus vielfältige Bündnisse formiert.Recht auf Stadt Wien ist Teil dieser Bewegung. Wir setzen uns für ein Recht auf Stadt für alle ein und unter »alle« verstehen wir in erster Linie diejenigen, denen das »Recht auf Stadt« und somit das Recht auf aktive und gleichberechtigte Teilhabe und Gestaltung der urbanen Gesellschaft heute verwehrt wird… [Weiter lesen]

Um dein Newsletterabo zu verwalten, klicke hier.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*