Hausbesetzung in der Buchengasse 53

Hausbesetzung in der Buchengasse 53 (Wien 10, nähe 6 er Bim
Gellertplatz)

Wohnraum wird immer teurer. Vor allem die aktuelle Regierung, in
Zusammenarbeit mit der Immobilienindustrie treibt diesen Prozess mit
erschreckenden Gesetzesänderungen voran. Darum hielten wir es für nötig,
am 14.6.2018 das Wohnhaus in der Buchengasse 53 zu besetzen.

Eine der Gesetzesänderungen betrifft das Lagezuschlagsverbot, welches
gekippt werden soll. Allein davon sind in Wien 100.000 Wohnungen
betroffen, deren Mieten sich um bis zu 60% steigern könnten. Des
weiteren soll der Befristungsabschlag abgeschafft werden. Dadurch können
private Vermieter*innen die Mieteinnahmen von Bewohner*innen um 25%
erhöhen, ohne unbefristete Verträge vergeben zu müssen. Dies bedeutet
zusätzlich zur Mieterhöhung eine große Unsicherheit und verschafft
prekäre Wohnverhältnisse und Lebenssituationen. Zudem soll es mit
rechtlichen Mitteln erschwert werden, alte, günstige Mietverträge
übernehmen zu können, was bei Umzügen blitzschnell zum Verlust einer
leistbaren Wohnung führt.

Im Bezirk Favoriten, früher ein klassischer Arbeiter*innen und
Migrant*innenbezirk, ist der absurde Plan der Spekulant*innen und der
Stadtpolitik aufgegangen. Durch unter anderen die Neubebauung und
Sanierung des Sonnwendviertels hat sich der durchschnittliche
Quadratmeterpreis auf € 21,93 erhöht. Somit ist der zehnte Bezirk das
teuerste Viertel in Wien und hat sogar die Innere Stadt und Neubau
abgehängt. Ärmere Haushalte werden immer stärker aus ihrem sozialen
Umfeld verdrängt und auf kleinstem Wohnraum zusammengepfercht, während
finanziell stärkere beim Erstehen von Wohnungseigentum gefördert werden.

Da das Haus in der Buchengasse viel Platz für viele Menschen bietet,
sehen wir nicht ein, warum wir weiterhin eingeengt auf kleinstem Raum
leben, studieren, arbeiten und vor allem ruhig bleiben sollen!

All jene, die kein Dach überm Kopf haben und/oder die Schnauze voll von
überteuerten Mieten bei gleichzeitigem Leerstand, sind herzlichst dazu
eingeladen, sich einzubringen. Es wird Workshops, Infoveranstaltungen
und kleine Konzerte geben, die nicht nur konsumiert werden sollen,
sondern auch von allen mitgestaltet. Wir sind viele, und wir nehmen uns
diese sinnlos vor sich hinstaubenden leeren Räume, die wir dringend
brauchen!

Aktuelle Infos zu der Besetzung gibts auf bunga.noblogs.org

Termine

Auch du kannst uns zur Veröffentlichung einen Termin senden!

Kalender

<< Jul 2018 >>
MDMDFSS
25 26 27 28 29 30 1
2 3 4 5 6 7 8
9 10 11 12 13 14 15
16 17 18 19 20 21 22
23 24 25 26 27 28 29
30 31 1 2 3 4 5

Am Laufenden bleiben…

Du kannst per Mail am Laufenden bleiben. Mit der Bestellung unserer unregelmäßigen Aussendungen willigst du unseren Datenschutzbestimmungen zu.

Tweets