Die Corona-Krise trifft die ausgegrenzten Gruppen am heftigsten. Unter den Bedingungen der Pandemie wird das Wohnen noch bedeutsamer, wie im Demoradio-Podcast der Rosa-Luxemburg-Stiftung nachzuhören. «Wohnen ist zur ersten Verteidigungslinie gegen das Coronavirus geworden. Wohnraum war selten so entscheidend für die Frage nach Leben oder Tod» Leilani Fahra, UN-Sonderberichterstatterin für das …

«Social distancing» als Klassenfrage Read more »

zum nachhören bis 14.04.: Auf Laut – LEERE HÄUSER GEHÖREN ALLEN Kurzbeitrag 17:29 auf Connected -> http://fm4.orf.at/7tage#20150407/CO ab 21h Auf Laut -> http://fm4.orf.at/7tage#20150407/AL Wenn Raum in der Stadt zur künstlich knapp gehaltenen Ware wird, kreative NutzerInnen sich Mieten für Ateliers und Werkstätten nicht mehr leisten können und für viele eine …

Beitrag auf FM4 – Leere Häuser gehören allen Read more »

Wer geht leer aus? Leerstand in der Stadt. Gast: Mara Verlic, Soziologin und Lehrbeauftragte am Department für Raumplanung, Technische Universität Wien. Moderation: Natasa Konopitzky. In vielen Städten stehen Wohnungen, Geschäftslokale und Bürogebäude leer. In Wien werden laut Schätzungen 30.000 bis 100.000 Wohnungen nicht bewohnt, obwohl Bedarf an Wohnraum besteht und …

Bericht auf Oe1: Wer geht leer aus? Leerstand in der Stadt Read more »